Brustmuskeln, musculi thoracis. Bauchmuskeln, musculi abdominis

Brustmuskeln, musculi thoracis.
Tafel 5.

Brustmuskeln, musculi thoracis
Oberflächliche und zweite Schicht der Brust und Bauchmuskeln in der Ansicht von vorn.
Links ist die oberflächliche Muskellage dargestellt, rechts sind Pectoralis major und Obliquus abdominis externus durchschnitten.

Brustmuskeln, musculi thoracis

Bauchmuskeln, musculi abdominis.
Platte Bauchmuskeln.

Platte Bauchmuskeln

Bauchmuskeln, musculi abdominis. Platte Bauchmuskeln

Схема наружного пахового кольца; правильная пропорция Показан апоневроз наружной косой мышцы живота.

In der Aponeurose des Obliqtius abdominis externus entsteht ein dreieckiger Spalt, indem zwischen tuberculum pubicum und pbern Rand der Symphyse keine Sehnenfasern inserieren. Die laterale Ecke des Dreiecks wird durch oberflächliche bogenförmige Fasern, fibrae intercrurales, abgerundet, die mediale Ecke durch das vom Ansatz des ligamentum inguinale nach oben ausstrahlende ligamenttim inguinale reflexum. Die unregelmässig viereckige Oeffnung, die so entsteht, ist der subcutane Leistenring, annulus inguinalis subcutaneus. Die Ränder der Aponeurose, welche ihn begrenzen, heissen crura (superius und inferius). Durch den Leistenring geht beim Manne der Samenstrang, funiculus spermaticus, beim Weibe das ligamentum titeri teres.

Tafel 6.

Мышцы живота, musculi abdominis
Die oberflächliche Muskelschicht des Bauches und der Serratus anterior in der Ansicht von der linken Seite.

Pectoralis major und minor wird durchschnitten und zurückgeschlagen, die clavicula in der Mitte durchsägt und der Arm nach hinten zurückgeklappt.

Der Cremastergeht, auf dem Samenstrang, funiculus spermaticus, gelegen, durch den äusseren Leistenring hindurch und zieht in den Hodensack zum Hoden, wo er sich verliert. Das ligamentum uteri teres erhält meist ebenfalls einige begleitende Muskelfasern vom Obliquus abdominis internus, die aber viel schwächer sind als der Cremaster.

Поперечный разрез передней брюшной стенки на ладонь выше пупка (схематично).

Поперечный разрез передней брюшной стенки посередине между пупком и лобковым симфизом (схема).

Die Sehne des Obliquus abdominis internus bildet beide Blätter der Rectusscheide, vagina nn. recti abdominis, die des Obliquus externus hilft das vordere Blatt verstärken, die Sehne des Transversus verstärkt das hintere Blatt. Im Bereiche des unteren Drittels des Bauches dagegen fehlt unterhalb der linea semicircularis (Douglasi) das hintere Blatt völlig; es gehen dann alle drei platten Bauchmuskeln in das vordere Blatt über.

In der Mittellinie vereinigen sich die beiderseitigen Rectusscheiden zu einem vom processus xiphoideus sterni bis zum oberen Rand der Schambeinsymphyse ziehenden Sehnen streifen, der linea alba.

Tafel 7.

Gerade Bauchmuskeln.

Die tieferen Lagen der Bauchmuskulatur.

Links ist das vordere Blatt der Rectusscheide gespalten und zurückgeschlagen, der Rectus und Pyramidalis damit freigelegt. Rechts ist der Rectus durchschnitten, das Ursprungs- und Ansatzende zurückgeschlagen, ebenso der Pyramidalis, das Verhalten der hintern Rectusscheide und der linea semicircularis dargestellt. Links ist der Obliquus internus, rechts nach Durchschneidung dieses der Transversus abdominis präpariert. Rechts sind die ligamenta intercostalia externa erhalten, rechts sind sie abpräpariert, ebenso im dritten und vierten Intercostalraum die Intercostales externi.

Bauchmuskeln

Der Rectus abdominis ist durch reihenförmig angeordnete sehnige Unterbrechungen, inscriptiones tendineae, ausgezeichnet, von denen drei konstant sind; die obere liegt in der Gegend des arcus costarum, die untere in der Gegend des Nabels die mittlere zwischen beiden. Die vierte unterhalb des Nabels gelegene inscriptio tendinea ist inkonstant und auch, wenn sie vorkommt, meist nur im lateralen Abschnitt des Muskels ausgebildet. Im Bereich der Inskriptionen verwächst der Rectus abdominis mit dem vordem Blatte seiner Scheide, von der er im übrigen durch lockeres Bindegewebe getrennt ist.

Категорія: Atlas der deskriptiven Anatomie des Menschen |
Переглядів: 240 | Теги: Bauchmuskeln, musculi thoracis, Brustmuskeln, musculi abdominis | Рейтинг: 5.0/1
Пальці стопи
Пошарова топографія. Шкіра тильної поверхні пальців тонка, підошвової — щільна, особливо в ділянці проксимальної фаланги. Підшкірна жирова клітковина на тильній поверхні пальців розвинена слабко, на підошвовій пронизана сполучнотканинними перетинками та має виражену комірчасту будову. Тильний апоневроз пальців укріплений сухожилками м'язів-розгиначів які кріпляться до фаланг пальців. З підошвового боку сухожилки м'... Читати далі...


Підошва
Пошарова топографія. Шкіра підошвової поверхні стопи товста та міцно зрощена з підлеглим підошвовим апоневрозом (aponeurosis plantaris) за допомогою великої кількості сполучнотканинних перегородок, які пронизують підшкірну жирову клітковину. Підшкірна жирова клітковина добре розвинена в ділянці п'яткового горба і головок плеснових кісток, де вона виконує роль амортизатора. Завдяки її вираженій комірковій будові нагнійні проц... Читати далі...


close